Wildwasser Nürnberg e.V. Fachberatungsstelle für Mädchen und Frauen gegen sexuellen Missbrauch und sexualisierte Gewalt

Wir bieten Hilfe für Betroffene

Wir bieten Beratung an für

  • Mädchen ab 8 Jahren und Frauen, die sexuellen Missbrauch erleben oder erlebt haben
  • unterstützende Vertrauenspersonen (z.B. Angehörige, Freund*innen, Partner*innen)
  • Pädagogische Fachkräfte

Betroffene Mädchen ab 8 Jahren und Frauen sowie Unterstützer*innen können zu uns kommen

  • bei vagem Verdacht, komischem Gefühl
  • bei konkretem Verdacht
  • zur Aufarbeitung
  • vor einer Strafanzeige
  • nach der Strafanzeige
  • zur Prozessbegleitung

Unser Ziel ist, aktuelle Gewalt zu beenden und betroffene Mädchen und Frauen vor weiterer Gewalt zu schützen. Wir unterstützen in der Bearbeitung der Folgen des sexuellen Missbrauchs.

Auf Wunsch geben wir unverbindliche Informationen zum Strafverfahren, zu Rechtsanwält*innen und Therapeut*innen.

Die Beratungsgespräche sind kostenfrei*, freiwillig, vertraulich mit Schweigepflicht und auf Wunsch anonym.

Wir arbeiten parteilich für Mädchen und Frauen. Das heißt: Die Selbstbestimmung von Mädchen und Frauen steht im Mittelpunkt. Wir handeln in Absprache und mit dem Willen der Rat-Suchenden. Sind Kinder betroffen, dann steht der Kinderschutz und die gesetzlichen Vorgaben bei Kindeswohlgefährdung im Vordergrund.

.

Wenn Sie ein Beratungsgespräch wünschen, bitte anrufen: Kontakt

Unsere telefonischen Sprechzeiten sind:

Montag 12.00 – 14.00 Uhr
Dienstag 08.30 – 10.30 Uhr
Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr

*Wir sind regional eingeschränkt zuständig. Das liegt an der Finanzierung. Bitte nachfragen.

Auch Jungen erleben sexuellen Missbrauch. Genauso wie Mädchen und Frauen sollten sie sich Hilfe holen. Jungen und Männer finden hier Hilfe.

Weitere Informationen zum Thema Beratung finden Sie hier:

Beratung Mädchen ab 8 Jahren

Du kannst zu uns kommen, wenn

  • Du unangenehm angeschaut oder angefasst worden bist. Oder Du auf andere Weise sexuell belästigt, bedrängt oder missbraucht worden bist.
  • Du nicht sicher bist, ob es sexueller Missbrauch war oder ist.
  • Du Dir Sorgen um eine Freundin machst.
  • Du für die Schule Wissen über das Thema brauchst oder Literatur dazu suchst. Vielleicht war der Täter ein Bekannter, Freund oder enger Verwandter. Es kann auch eine Frau oder ein Mädchen gewesen sein.
  • Vielleicht bist Du deshalb sehr verwirrt und denkst, dass alles normal sei.
  • Egal wer die Person ist, es ist nicht normal! Auch wenn man Dir das einredet.
  • Du hast ein Recht auf Hilfe!
  • Du bist nicht schuld!
  • Du darfst das Schweigen brechen und solltest Dir dringend Hilfe holen!

Wir, die Mitarbeiterinnen von Wildwasser Nürnberg, helfen Dir

  • Wir glauben Dir und sprechen mit Dir über das, was Dir wichtig ist.
  • Wir suchen gemeinsam mit Dir nach einer passenden Lösung.
  • Wir halten die Schweigepflicht ein. Wir erzählen niemandem davon, ohne dass du das weißt.

Was Du noch wissen solltest

  • Du brauchst uns nicht Deinen Namen und Deine Adresse sagen.
  • Du kannst alleine kommen oder eine Person mitbringen, der Du vertraust.
  • Du brauchst keine Erlaubnis Deiner Eltern, damit Du mit uns sprechen kannst.
  • Du kannst anrufen: Telefon: 0911 – 331 330
  • Du kannst Dich per E-Mail an uns wenden: info@wildwasser-nuernberg.de
  • Du kannst hier weitere Informationen und TIPPS als PDF finden.

Beratung Frauen

Sie können zur Beratung zu uns kommen, wenn

  • Sie als Kind oder Jugendliche sexualisierte Gewalt erfahren haben.
  • Sie unsicher sind, ob sie sexuellen Missbrauch erlebt haben.

In der Beratung haben Sie die Möglichkeit,

  • sich über sexuellen Missbrauch zu informieren.
  • die Folgen des sexuellen Missbrauchs mit unserer Unterstützung zu bearbeiten.
  • Informationen zu Psychotherapie und Klinikaufenthalten zu erhalten.
  • sich über Strafanzeige und Strafverfahren zu informieren. Auch können wir Ihnen Adressen von erfahrenen Rechtsanwält*innen geben.
  • zur Strafanzeige und während des Gerichtsverfahrens begleitet zu werden.

Für viele Frauen ist es oft ein langer und schwieriger Weg zu Wildwasser zu kommen. Ängste, Scham- und Schuldgefühle sowie Vorurteile erschweren es, Kontakt zu uns aufzunehmen. Manchen Frauen hilft es, wenn eine vertraute Person Sie auf ihrem ersten Weg zu uns begleitet.

Jede Frau, die zu uns kommt, entscheidet selbst

  • worüber sie reden möchte
  • was sie unternehmen will
  • welche Unterstützung sie möchte

Für einen Beratungstermin nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Beratung für Angehörige und Umfeld, Unterstützer*innen und andere Vertrauenspersonen

Es ist nicht einfach, wenn Ihnen ein Mädchen von sexuellem Missbrauch erzählt. Oder Sie haben die Vermutung, dass das Mädchen sexuell missbraucht wird. Das kann in der Familie, im Freundeskreis, in der Arbeit oder woanders sein.

Es kann passieren, dass Sie das Gefühl haben

  • Sie sind mit der Situation überfordert.
  • Sie sind verantwortlich.
  • Sie tragen Mitschuld.
  • Sie müssen alles in die Hand nehmen.
  • Sie können dem Mädchen nicht richtig glauben.
  • Sie können es nicht aushalten.
  • Sie platzen vor Ärger.

Sie können zu uns kommen, wenn Sie

  • Hilfe und Unterstützung im Umgang mit dem betroffenen Mädchen oder der betroffenen Frau möchten.
  • einen Verdacht haben, dass ein Mädchen sexuell missbraucht wird.
  • über Ihre eigenen Gedanken und Gefühle sprechen möchten.
  • Fragen zur Strafanzeige und zum Strafverfahren haben.
  • Unterstützung beim Gerichtsverfahren haben wollen.
  • Informationen über weitere Unterstützungsangebote möchten.

Für einen Beratungstermin nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Wir bieten Beratung für Sie als pädagogische Fachkraft an, wenn

  • ein Mädchen oder eine Frau Ihnen von sexualisierter Gewalt berichtet hat.
  • Sie vermuten, dass ein Mädchen oder eine Frau von sexualisierter Gewalt betroffen ist.
  • Sie eine Risikoeinschätzung nach § 8a SGB VIII durch eine erfahrene Fachkraft benötigen. Eine anonyme Fallbesprechung ist möglich.
  • Sie Unterstützung brauchen, weil in einer Einrichtung ein Übergriff unter Kindern oder Jugendlichen passiert ist.
  • Sie eine Begleitung zu einer Fallkonferenz mit verschiedenen Berufsgruppen wollen. In der Fallkonferenz wird darüber gesprochen, was bei einem Verdacht auf sexuellen Missbrauch zu tun ist. Aufgaben werden koordiniert.
  • Sie als professionell Handelnde beim Umgang mit dem Thema sexueller Missbrauch Stärkung benötigen.

Für einen Beratungstermin nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Begleitung im Strafverfahren für Mädchen, Frauen und unterstützende Personen

Sexueller Missbrauch ist durch das Gesetz verboten. Es ist eine Straftat. Jeder Mensch kann bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft eine Anzeige machen. Es ist gut, vorher zu wissen, welche Folgen dies hat.

Wir begleiten Mädchen und junge Frauen auf Wunsch zur Polizei, zum Gericht oder auch zu anderen Terminen. Wir bieten dies auch für erwachsene Frauen an, denen sexuelle Übergriffe in der Mädchenzeit angetan wurden. Oder auch für Eltern, die ihre Tochter unterstützen wollen.

Mädchen und Frauen möchten Informationen darüber, wie eine Anzeige gemacht wird und was danach passiert. Oder wie eine Gerichtsverhandlung abläuft. Oder ob sie eine vertraute Person mitnehmen dürfen.

Wir können viele Fragen beantworten, einen Gerichtssaal anschauen und wir können mitgehen zu den Terminen.

Du hast / Sie haben bei sexuellem Missbrauch ein Recht auf Psychosoziale Prozessbegleitung. Wir begleiten Dich / Sie gerne. Bei uns arbeiten zwei ausgebildete und anerkannte Psychosoziale Prozessbegleiterinnen.

Wichtig für Mädchen
Vielleicht sind es Deine Eltern, Deine Geschwister oder andere nahe Menschen, mit denen Du diese Probleme hast. Du kannst alleine zu uns kommen oder jemanden mitbringen, dem Du vertraust. Du brauchst keine Erlaubnis Deiner Eltern, damit Du mit uns sprechen kannst.