Wildwasser Nürnberg e.V. Fachberatungsstelle für Mädchen und Frauen gegen sexuellen Missbrauch und sexualisierte Gewalt

Info: Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen können die Gruppenangebote bis Ende November leider nicht stattfinden.

Gruppenangebote

Hilfreiches aufspüren – Freude erfahren – Gemeinschaft erleben

dafür stehen die Gruppenangebote von Wildwasser Nürnberg e.V. Doch ein Virus, der über die Welt geht, hat uns extrem ausgebremst. So mussten ab März 2020 leider alle geplanten Gruppenangebote aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Jetzt hoffen und vertrauen wir darauf, dass wir im September wieder starten können, natürlich unter Einhaltung der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen.

Derzeit kann niemand voraussehen, wie sich die Situation weiterentwickelt. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, dass wir auf die jeweilige Situation mit der nötigen Flexibilität reagieren werden und Entscheidungen ggf. anpassen müssen.

Im Unterschied zu den letzten Jahren findet der Meditative Kreistanz in einer festen Gruppe statt. Alle anderen Workshops sind offen und unabhängig voneinander besuchbar.

Für alle „Neuen“ ist zur Teilnahme an den Angeboten ein vorangehendes Informationsgepräch erforderlich.

Direkt zur Online-Anmeldung geht es hier entlang.

Das Gruppenangebot richtet sich an Frauen, die von sexuellem Missbrauch in Kindheit und Jugend betroffen sind. Für die Teilnahme ist ein vorangehendes persönliches Informationsgespräch Voraussetzung. Die Teilnahme an den Gruppenangeboten erfolgt in eigener Verantwortung.

Haben Sie Fragen zu den Gruppenangeboten oder möchten Sie ein persönliches Informationsgespräch vereinbaren? Dann nehmen Sie bitte Kontakt auf. Ihre Ansprechperson ist Sabine Graf.

Logo_Heidehofstiftung Die Gruppenangebote können mit der Unterstützung der Heidehof Stiftung durchgeführt werden.

 

Ihre und unsere Gesundheit liegt uns am Herzen. Wir bitten Sie, die folgenden Infektionsschutzmaßnahmen einzuhalten. Vielen Dank!

  • Es ist eine verbindliche schriftliche Anmeldung zu den Workshops erforderlich.
  • Bitte betreten Sie unsere Räumlichkeiten mit einem Mund-Nasen-Schutz. Dieser kann am Platz im Gruppenraum abgenommen werden. Wird der Platz verlassen, bitte immer Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Waschen Sie sich bitte nach Betreten der Beratungsstelle gründlich Ihre Hände.
  • Eine Teilnahme ist ausgeschlossen, wenn Sie Symptome zeigen, die im Zusammenhang mit Covid-19 allgemein bekannt sind.
  • Auch können Sie nicht teilnehmen, wenn Sie wissentlich in den letzten beiden Wochen Kontakt zu einer Covid-19 infizierter Person hatten.
  • Wurden Sie positiv auf SARS-CoV-2 getestet, dürfen Sie erst nach Aufhebung der Quarantäne wieder an den Workshops teilnehmen.
  • Bitte beachten Sie die Husten- und Niesetikette.
  • Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Teilnehmerinnen ein.

Soweit während des Workshops der Mindestabstand unterschritten wird, ist auch während des Workshops ein Mund-Nasen-Schutz von allen Teilnehmerinnen zu tragen.

  • Leider können wir derzeit keine Getränke anbieten. Bitte bringen Sie sich selbst mit was Sie brauchen.
  • Derzeit können keine Bücher ausgeliehen werden.

Das Infektionsschutzgesetz steht über dem Datenschutz. Bei Notwendigkeit einer Kontaktpersonenermittlung müssen die Daten dem Gesundheitsamt übermittelt werden. Deshalb muss eine Anwesenheitsliste mit Datum des Workshops, Namen und Kontaktdaten geführt werden.

Heilungstänze zur Frauenkraft

In den Tänzen ist tiefes Wissen und große Kraft geborgen. Gemeinsam tanzend mit Weggefährtinnen richten wir uns auf die Mitte aus. Es entsteht ein nährender weiblicher Raum, ein heilendes Feld, das berühren, stärken und heilsam ausrichten kann. Wir tanzen Frauen-Kreistänze aus verschiedenen Kulturen.

Petra Neuhörl
Diplom-Psychologin (Univ.)

Silvia Eichner
Diplom-Sozialpädagogin (FH)

Termine: Dienstags, 22.09., 20.10., 10.11., 22.12.2020, 26.01. und 23.02.2021 von 18.45 – 20.45 Uhr

Anmeldeschluss für alle sechs Termine: Freitag, 11.09.2020

Zielgruppe: betroffene Frauen

Teilnahmebeitrag für alle sechs Termine: 90 – 30 € (Selbsteinschätzung)

Der Meditative Kreistanz wird in einer festen Gruppe stattfinden. Melden Sie sich bitte verbindlich für alle sechs Termine bis spätestens zum Anmeldeschluss an.

Im Körper zu Hause sein – Übungen aus dem Traumasensitiven Yoga (TSY) für mehr Lebensqualität

Frauen mit traumatischen Erlebnissen haben manchmal Mühe „im Körper zu bleiben“, da Erinnerungen unkontrollierbare Körperreaktionen auslösen können. Dadurch können die Körperwahrnehmung und damit auch ein Aspekt von Heilung eingeschränkt sein.

Im Traumasensitiven Yoga (TSY) nähern Sie sich auf sanfte Weise Ihrem Körperempfinden, ohne davon überschwemmt oder überwältigt zu werden. Durch regelmäßiges Üben können Sie lernen, traumatischen Stress besser zu bewältigen.

TSY ist kein Sport und verlangt keine besondere Beweglichkeit bzw. Kraft. Vielmehr können alle Menschen TSY praktizieren.

Karin Aliochin
Dipl. Sozialpädagogin (FH), M.S.M., Advanced Ashtanga Yoga Teacher

und eine Workshopbegleiterin

Termine: Montag, 21.09.2020, 16.11.2020 und 18.01.2021 von 18:30-20:30 Uhr

Anmeldeschluss: Freitag, 11.09.2020, 06.11.2020 und 08.01.2021

Zielgruppe: betroffene Frauen

Teilnahmebeitrag: 15,00 € bis 5,00 € (Selbsteinschätzung)

Wenn möglich bringen Sie sich bitte eine eigene Matte mit. Vielen Dank.

Ihr Körper – Helfer und Freund um Stress und Trauma zu verarbeiten

Mit den Übungen von TRE ® – Tension & Trauma Releasing Exercises lernen Sie sich Ihrem Körper anzuvertrauen. Mit Übungen, die ganz individuell auf Ihre Beweglichkeit abgestimmt werden können, finden Sie heraus wie sich das neurogene Zittern findet. Sie steuern und kontrollieren wieviel möglich ist zuzulassen von dem Zittern, Vibrieren, mit dem Ihr Körper Stress und Spannung abbauen mag. Vielleicht kennen Sie schon solche Körperreaktionen aus dem Alltag und können Sie zuordnen lernen und darauf vertrauen. Entspannung, Gedankenberuhigung und Entlastung können sich einstellen.

Theoretische Hintergründe und Kennenlernen der Übung sind Inhalt dieses Workshops. In bequemer Kleidung übt es sich am besten.

Petra Vetter
Heilpraktikerin für Psychotherapie, TRE ® – Advanced-Providerin

und eine Workshopbegleiterin

Termine: Montag, 05.10.2020, 23.11.2020 und Mittwoch, 13.01.2021 von 18:30 – 20:30 Uhr

Anmeldeschluss: Freitag, 25.09.2020, 13.11.2020 und Montag, 04.01.2021

Zielgruppe: betroffene Frauen

Teilnahmebeitrag: 15,00 € bis 5,00 € (Selbsteinschätzung)

Klang und Heilung

Das achtsame Wahrnehmen von verschiedenen Klängen und ihre Wirkung auf das eigene Sein ist eine besondere Begegnung. Klänge wirken in einer direkten und unmittelbaren Weise auf uns. Nicht nur unser Gehör nimmt die Schwingungen wahr.

Wir Menschen sind in der Lage zu spüren, wenn etwas in uns nach einer tieferen Wahrheit zum Schwingen kommt. Etwas in uns fängt an zu klingen. Die Töne gehen in Resonanz mit der Quelle von Leben und Menschsein in uns. Es entsteht ein heilendes Feld, das regenerieren, nähren und heilsam ausrichten kann.

Nach einer kurzen Einführung und dem Kennenlernen der Instrumente (Klangschalen, Monocord, Zimbeln, Gong und andere) gibt es für ca. ½ Stunde ein  Klang-Erlebnis. Sie sind eingeladen (im Sitzen oder Liegen) den verschiedenen Klängen zu lauschen. Im Anschluss Austausch und Integration des Erlebten.

Petra Neuhörl

Diplom-Psychologin (Univ.)

und eine Workshopbegleiterin

Termine: Donnerstag, 29.10.2020, 10.12.2020 und 11.02.2021 von 18:30 – 20:30 Uhr

Anmeldeschluss: Montag, 19.10.2020, 30.11.2020 und 01.02.2021

Zielgruppe: betroffene Frauen

Teilnahmebeitrag: 15,00 € bis 5,00 € (Selbsteinschätzung)

Wenn möglich bringen Sie sich bitte eine eigene Matte mit. Vielen Dank.

Selbsthilfegruppe für von sexuellem Missbrauch betroffene Frauen

Die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe bietet Ihnen die Möglichkeit, andere betroffene Frauen kennen zu lernen, sich auszutauschen und zu erfahren, dass andere Frauen ähnliche Belastungen im Alltag erleben. Das Teilen von Gefühlen wie Scham, Schuld, Zweifel an der eigenen Wahrnehmung oder Vertrauensverlust wird oft als entlastend erlebt. Gemeinsam können Sie Wege suchen, mit den Belastungen umzugehen, die im Zusammenhang mit der sexuellen Gewalt stehen. Sie können sich gegenseitig ermutigen, neue Schritte ausprobieren und auch Freudiges gemeinsam teilen.

  • Die Gruppen treffen sich in 14tägigen Rhythmus. Zu Beginn einer Gruppe werden die ersten 4 Gruppenabende von zwei erfahrenen Anleiterinnen, Silke Pohany und Silvia Eichner, angeleitet.
  • Ab dem fünften Gruppenabend gestalten Sie die Abende in Eigenverantwortung.
  • Die Gruppe ist zeitlich begrenzt und endet nach 14 Treffen automatisch.
  • An einem der letzten Termine kommen die beiden Anleiterinnen nochmals um einen gemeinsamen Abschluss mit der Gruppe zu gestalten.

Haben Sie Interesse an einer Selbsthilfegruppe bei Wildwasser Nürnberg e.V.? Zur Teilnahme an der Gruppe ist ein vorangehendes Informationsgespräch erforderlich.

Eine neue Gruppe startet voraussichtlich im Frühjahr 2021!

Anleiterinnen: 

Silvia Eichner
Diplom-Sozialpädagogin (FH)

Silke Pohany
Hospizhelferin

Zielgruppe: betroffene Frauen
Teilnahmebeitrag: 2,50 € in der Anleitungszeit und danach 1,50 € / Abend


    Im Körper zu Hause sein - Traumasensitives Yoga am 16.11.2020TRE: Ihr Körper - Helfer und Freund am 13.01.2021Im Körper zu Hause sein - Traumasensitives Yoga am 18.01.2021Klang und Heilung am 10.12.2020Klang und Heilung am 11.02.2021







    Ja, ich möchte eine Anmeldungsbestätigung per E-Mail erhalten.

    Teilnahme- und Zahlungsbedingungen

    Sie können den Teilnahmebeitrag vorab unter Angabe Ihres Namens, des Workshoptitels und -datums auf das Konto bei der Sparkasse Nürnberg überweisen:
    IBAN: DE07760501010004809265
    BIC: SSKNDE77XXX

    Rücktrittsbedingungen
    Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zum Datum des Anmeldeschlusses möglich.

    Absage von Veranstaltungen
    Bei vorliegender höherer Gewalt sowie bei ungenügender Beteiligung hat Wildwasser Nürnberg e.V. das Recht, die Veranstaltung abzusagen. Bereits gezahlte Gebühren werden in voller Höhe zurück erstattet.

    Haftung
    Wildwasser Nürnberg e.V. haftet nicht für Schäden der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

    Die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen. Ja

    Die Infektionsschutzmaßnahmen habe ich zur Kenntnis genommen und verpflichte mich, diese einzuhalten. ja